chie_mihara

Die in Brasilien geborene Schuhdesignerin studierte zunächst in Tokio vier Jahre Modedesign, um anschließend mit dem japanischen Designer Junko Koshino zusammenzuarbeiten. Das nächste Ziel ihrer Reise war New York, wo sie sich intensiv der Bildhauerei widmete. Hier entstand die Idee, zukünftig Schuhe zu entwerfen, worauf zwei Jahre intensive Fortbildung an dem New Yorker Fashion Institute of Technology folgten. Daran schloss sich eine Tätigkeit in einem orthopädischen Schuh-Geschäft an. Während dieser Zeit war Chie Mihara für die Herstellung anatomischer Einlagen für Problemfüße zuständig. Diesen Erfahrungen verdanken die Trägerinnen der Chie-Schuhe die perfekte Passform und den hohen Komfort. Eigenschaften, die die modischen, hin und wieder eigenwilligen, aber immer wunderschönen Modelle auszeichnen. Chie Mihara lebt heute in Spanien, wo auch ihre Schuhe produziert werden.